1-2-4-all

1-2-4-all

Durchführung Die Methode wird in 4 Phasen unterteilt. In der ersten Phase (1) ist jeder Teilnehmer für sich aufgefordert, eigene Ideen und Antworten oder Vorschläge aufzuschreiben. (bsp. Dauer 2 Min.) In der zweiten Phase (2) sucht sich jeder der Teilnehmer einen Tandem-Partner. Jetzt werden die Ergebnisse aus der ersten Phase einander vorgestellt und miteinander kombiniert, weiter ausgearbeitet oder auch spezifiziert. Tipp für den Moderator: Hier evtl. die Teilnehmer bitten sich auf 2-3 Aspekte/Antworten zu einigen. (bsp. Dauer 3 Min.,) Wichtig ist, dass jeder Teilnehmer in den Tandem involviert wird und sich beide auf ein Ergebnis einigen. In der zweiten Phase (3), sucht sich jedes Tandem ein weiteres Tandem, sodass sich 4er-Gruppen ergeben. Der Ablauf ist dann identisch mit der vorherigen Phase: Auch jetzt werden bereits erarbeitete Ergebnisse vorgestellt, ergänzt und weiter verfeinert. (Dauer 4 Min.) In der letzten Phase (4) werden die Ergebnisse jeder Gruppe im Plenum (z.b. in einem gestellten Stuhlkreis) vorgestellt und dann durch den Moderator aufgenommen. (Dauer 5 Min.) Fazit 1-2-4-all ist eine Methode die besonders geeignet ist mit großen Gruppen auch schwierige Themen zu bearbeiten, bei der die Besonderheit ist, daß die Struktur den Austausch zielorientiert fördert. Hier geht 1-2-4-all einen Schritt weiter als es das Impromptnu Network möglich macht.    
  • 0,99

    Wie fördert man echten Dialog in Unternehmen und Gruppen? Wie können wir die Partizipation in der Organisation insgesamt, aber gerade auch im Rahmen von Transfomrationsvorhaben fördern und Beteiligte zu Betroffenen machen? Die Liberating Structures haben das Zeug dazu, den Dialog in Unternehmen auf einen neuen Level zu heben. Das Framework für die agile Moderation hat es zu einiger Bekanntheit gebracht und es gibt mittlerweile viele die Sie nicht mehr missen möchten. 

    In den Warenkorb